Wiener Tafelspitz – Rezept
Rezept für Wiener Tafelspitz
Posted in Rezepte

Wiener Tafelspitz

Ein Klassiker der österreichischen Küche.

Mit der richtigen Rezeptauswahl und einer guten Vorbereitung sind Sie der perfekte Gastgeber. Ein Tafelspitz lässt sich hervorragend auch für eine größere Gästezahl zubereiten. So können Sie auch als Gastgeber das Menü in vollen Zügen genießen.

Welches Fleisch eignet sich für Tafelspitz?
Der Tafelspitz stammt aus dem spitz zulaufenden Stück der vorderen Hüftregion des Rindes. Da das Fleisch sehr fein und kurzfaserig ist, eignet sich das Stück besonders zum sieden. Die umgebene Fettschicht sollte vor dem Garen nicht entfernt werden, da sie den Tafelspitz schön saftig hält und der Brühe einen intensiven Geschmack verleiht. Neben dem Rindertafelspitz eignet sich auch der Kalbstafelspitz hervorragend zum sieden (hier verkürzt sich die Garzeit auf 90 Minuten).

Lassen Sie sich von unserem klassischen Rezept inspirieren!

Rindertafelspitz gleich hier online kaufen

Kategorie Hauptgang
Keyword Tafelspitz
für 4 Personen

Zutaten

  • 1 kg Tafelspitz
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 500 g Suppengemüse Sellerie, Lauch, Karotte, Petersilienwurzel
  • 3 Stiele Petersilie
  • 15 Pfefferkörner schwarz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • 4 Pimentkörner
  • Salz

Zubereitung

  1. Die Zwiebel ungeschält quer halbieren und in einer Pfanne ohne Fett auf den Schnittflächen dunkelbraun rösten.

  2. Zwiebel, Pfefferkörner, Nelken, Lorbeer, 2 El Salz, Piment in einen großen Topf geben, ca. 4 Liter Wasser zugeben und aufkochen.

  3. Den Tafelspitz in das kochende Wasser geben und offen ca. 2-2,5 h sieden lassen. Brühe ab und zu abschäumen. Der Tafelspitz muss während der gesamten Garzeit mit Wasser bedeckt sein. Es kann jederzeit Wasser nachgegossen werden.

  4. Gemüse waschen und in grobe Stücke schneiden. Gemüse und Petersilie mit einem Küchengarn zusammenbinden. (Damit man später nicht alles einzeln aus dem Fond fischen muss) Das Gemüse nach 1h Garzeit zum Tafelspitz geben.

  5. Nach Ende der Garzeit Gemüse und Fleisch aus der Brühe nehmen. Die Brühe durch ein Passiertuch abseihen. Den Tafelspitz bis zum Servieren in der Brühe warmhalten. 

  6. Als Beilagen passen klassisch Bratkartoffeln, Cremespinat & Apfelmeerrettich hervorragend zum Tafelspitz.

Suchbegriff eingeben

Warenkorb